Ludwigs
Burg
Festival

»The Day WTC«

Synthese aus Musik und Tanz

Mit einem Kurzfilm und einem ausführlichen Künstler*innen-Gespräch stimmen die Ludwigsburger Schlossfestspiele auf die 2022 live zu erlebende Produktion »The Day WTC« ein. Dabei werden nicht nur einstimmende Impressionen in das Werk, sondern ebenso in die Persönlichkeiten der Akteure gewährt.  

Als besonderes Liveerlebnis sollte »The Day WTC« bereits 2020 bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen durchstarten. Corona setzte dem ein Ende und ließ auch in der Spielzeit 2021 keine Vorstellung vor Ort zu. Dennoch hält sich die Vorfreude auf die New Yorker Produktion. Aus diesem Anlass bieten wir auf unserer Digitalen Bühne schon vorab interessante Einblicke in das Projekt. Nebenbei kann man ebenso die beteiligten Künstler*innen besser kennenlernen: Im ausführlichen Gespräch mit Jochen Sandig zeigen sich ungeahnte Facetten von Maya Beiser, Wendy Whelan, Lucinda Childs und David Lang.


Dabei wird der Entstehungsprozess des Werkes ebenso beleuchtet wie seine tieferen Botschaften und Inhalte. Im Duo erarbeiteten Komponist David Lang und Cellistin Maya Beiser 2001 das Werk »World to Come«, um sich künstlerisch mit der Katastrophe des 11. Septembers auseinanderzusetzten. Jahre später entstand das Prequel »The Day«, indem die Frage nach dem wichtigsten Tag im Leben gestellt wird. Mit dabei waren nun auch Tänzerin Wendy Whelan und die ikonische Choreografin Lucinda Childs. Das Resultat? Eine unvergleichliche Synthese aus Musik und Tanz.


Im Gespräch reflektieren die Künstler*innen aber nicht allein das außergewöhnliche Werk. Vielmehr findet ebenso eine Kontextualisierung mit aktuellen Problemen wie Corona statt. Mit der Beantwortung der drei Leitfragen der Ludwigsburger Schlossfestspiele setzen die Künstler*innen zudem persönliche Statements in ihrer aktuellen Lebensphase. Visuelle Eindrücke in die Produktion ermöglicht darüber hinaus Joshua Higgasons Kurzfilm »The Day – Impressions«


Und auch wenn das Event schon zweimal verschoben wurde, bleiben die Schlossfestspiele optimistisch, die Produktion 2022 mit allen vier Künstler*innen hautnah in Ludwigsburg zu präsentieren!


The Day

© Erin Baiano

The Day

© Erin Baiano

Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +