Ludwigs
Burg
Festival

ROBERT SCHUMANN / JOHANNA SUMMER »Schumann Kaleidoskop« Jazzimprovisationen über »Kinderszenen«, op. 15 und »Album für die Jugend«, op. 68


Johanna Summer Klavier

Robert Schumanns »Album für die Jugend« und »Kinderszenen« sind aus dem Klavierunterricht kaum noch wegzudenken. Je mehr sich dieser Status festigte, desto mehr scheute man sich, den Werken experimentell zu begegnen. Johanna Summer zeigt sich davon unbeeindruckt und kleidet die bekannten Melodien in ein neues Jazzgewand. Mit kunstvollen Improvisationen überträgt sie die Musik in das Hier und Jetzt, ohne den Bezug zum Original zu verlieren. Schumann selbst hat zu Beginn seiner Laufbahn aus der »Eingebung des Augenblicks« seine Werke geschaffen. Summer geht diesen Weg umgekehrt: Zunächst klassisch ausgebildet, dringt sie nun immer tiefer in den Kosmos des freien Spiels vor. Dabei wird deutlich, dass Musik durch solche Diversität und Wechselseitigkeit ihre größte Kraft entfaltet. Auf dass dieser kreative Dialog zwischen Klassik und Jazz auch das Potenzial für eine spannende Kommunikation zwischen den Kulturen dieser Welt verdeutlicht.


Da die aktuellen Corona-Verordnungen den Publikumsverkehr in geschlossen Räumen nicht gestatten, wird das Konzert live aus dem Ordenssaal auf unsere Digitale Bühne und am 23. Juli beim ARD Radiofestival übertragen. Zusätzlich ist Publikumsverkehr unter freiem Himmel gestattet, sodass die Veranstaltung zusätzlich kostenfrei und ohne Voranmeldung im Ehrenhof des Residenzschlosses zu hören sein wird.

 

Termine und Karten

Fr

11. Jun

2021

20:00

Ehrenhof des Residenzschlosses & Digitale Bühne

Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +  Wenige Restkarten für »Anna Prohaska Klaviertrio« am 23. Juni erhältlich  + + +